Leben ist Bewegung

Physiotherapie

Ist auf die Behandlung und Behebung von körperlichen Funktionsstörungen und Schmerzen ausgerichtet. Sie ist eine eigenständige Therapie (neben Pflege und Medizin) und wird in der Rehabilitation, Prävention, Gesundheitsförderung sowie in der Palliativbehandlung eingesetzt.

Mit Physiotherapie werden verunfallte PatientInnen und Menschen mit akuten oder chronischen Erkrankungen, Behinderungen, Schmerzen und Einschränkungen behandelt. Alter, Lebensumstände und Allgemeinzustand spielen dabei keine Rolle.

Die Physiotherapie wird mit ärztlicher Verordnung aus der Grundversicherung der Krankenkassen und aus Unfallversicherungen vergütet.

Aus den vielfältigen Anwendungsbereichen biete ich unter anderem Folgendes an:

Alles was das muskulo-skelettale System einschränkt und behindert 

  • Rheumatologie
  • Orthopädie
  • Traumatologie
  • Neurologie
  • Geriatrie
  • Ergonomie

 

Störungen und Stauungen in den Gefässen und Geweben 

  • lymphatisch 
  • venös 
  • Herz-Kreislauf

 

Hierbei helfen: 

  • Bewegungs-, Entspannungs- und Atemtherapie
         mit entsprechenden Übungen, Massage, Bindegewebstechniken
  • Lymphologische Physiotherapie
  • Neurologische Physiotherapie z.B. bei Schlaganfall, Lähmungen, MS, ALS, Parkinson
  • Gleichgewichtstraining und Sturzprophylaxe
  • Wärme-/Kälteanwendungen

Ich bin Mitglied des Schweizerischen Physiotherapie Verbandes physioswiss.

Gesundheit ist ein Zustand von umfassendem körperlichem, geistigem und sozialem Wohlbefinden und nicht lediglich Freisein von Krankheit und Gebrechen.

Definition der Weltgesundheitsorganisation WHO

Geschichte der Physiotherapie

Erfahren Sie wie die Physiotherapie entstanden ist.

Leitet Herunterladen der Datei einGeschichte-Physiotherapie.PDF